Verwenden Sie diese Tastaturbefehle, um die Schriftgröße zu verändern:

STRG- bzw. STRG+

Stellenangebote

Ausbildungsplatz als Umwelttechnologe für Abwassertechnik (m/w/d)

Die Stadt Trostberg bietet ab 01.09.2024 und 01.09.2025 einen Ausbildungsplatz als Umwelttechnologe für Abwassertechnik (m/w/d) an.

Du findest Chemie und Biologie klasse? Technische Abläufe kannst du gut nachvollziehen?
Dann ist Abwassertechnik das Richtige für dich: Die Stadt Trostberg betreibt ein Klärwerk mit einer Ausbaugröße von 25.000 Einwohnerwerten, ein Kanalnetz mit ca. 120 km Länge und über 30 Außenstationen im Kanalnetz. Neben dem Abwasser der Stadt Trostberg mit den Ortsteilen Heiligkreuz, Lindach und Oberfeldkirchen wird unter anderem das Abwasser aus den Gemeinden Palling und Tyrlaching sowie einiger Ortschaften aus der Gemeinde Feichten in der Kläranlage Trostberg gereinigt. Ein starkes Team gewährleistet den Unterhalt und umweltgerechten Betrieb aller Anlagen. Zu diesem Team kannst auch du gehören!

Die Ausbildung zum Umwelttechnologen für Abwassertechnik dauert drei Jahre und vermittelt naturwissenschaftliche, technische und betriebswirtschaftliche Grundlagen. Umweltschutz, Qualitätssicherung, Arbeitssicherheit gehören ebenso zu den Ausbildungsinhalten wie Reinigungsverfahren, Wartung und Instandhaltung der Anlagen im Klärwerk und Kanalisation.

Anforderungen:
Du musst mindestens einen qualifizierten Mittelschulabschluss haben. Gute Kenntnisse in Deutsch, Mathematik, Sozialkunde bzw. Wirtschaft/Recht sind erwünscht. Schwerbehinderte Bewerber werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt.

Noch Fragen?
Für Rückfragen steht der Betriebsleiter, Herr Strecker, unter der Telefon-Nr. 0 86 21 / 80 15 40 zur Verfügung. Weitere Infos zur Ausbildung erhältst du unter https://berufenet.arbeitsagentur.de unter dem Stichwort Umwelttechnologe Abwassertechnik. Bei Klick auf den Link wird die Internetseite der Stadt Trostberg verlassen.

Deine Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen sendest Du bitte an:

Stadt Trostberg
z. Hd. Herrn Gois
Postfach 12 64

83303 Trostberg

Oder als E-Mail im pdf-Format an: personalamt@trostberg.de

Aus Sicherheitsgründen bitten wir Bewerbungen per E-Mail ausschließlich mit Anlagen im pdf- Format (bevorzugt in einer Datei) zu senden. E-Mails ohne Nachricht im Textfeld und bzw. oder mit Anlagen in anderen Dateiformaten werden ungelesen gelöscht. Wir bitten um Verständnis.

Die Anzeige als PDF gibt’s hier.

​Lehrkraft (m/w/d) für das Fach Kontrabass/E-Bass

An der Musikschule der Stadt Trostberg ist die Stelle einer Lehrkraft für Kontrabass/E-Bass ab 01.September 2024 in Teilzeit (derzeit 6 JWST) zu besetzen.

Die Musikschule der Stadt Trostberg ist Mitglied im Verband der bayerischen Sing- und Musikschulen sowie im Verband deutscher Musikschulen. Im Schuljahr 22/23 wurden 872 Schüler von einem Team aus 18 Lehrkräften unterrichtet. Wir sind in unserer Stadt fest verwurzelt, nehmen am kulturellen Leben teil und gestalten es mit. Wir arbeiten in vielfältigen Kooperationen mit Kindergärten, Schulen und anderen Einrichtungen zusammen. Wir sind eine offene musikalische Bildungseinrichtung für alle Menschen, jeglichen Alters und jeglicher Herkunft.

Wir erwarten:
– ein abgeschlossenes musikpädagogisches Studium oder eine vergleichbare Ausbildung (Lehrbefähigung) mit Hauptfach Kontrabass/E-Bass
– Aufgeschlossenheit gegenüber neuen Lern- und Unterrichtsformen
– Freude an Kommunikationsfähigkeit und Teamarbeit
– Bereitschaft und Fähigkeit, die Musikschule Trostberg öffentlichkeitswirksam zu vertreten

Wir bieten:
– Eine vielseitige Tätigkeit, mit einer ausbaufähigen Stundenzahl
– Ein leistungsgerechtes Entgelt nach TVöD (Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst, mit Jahressonderzahlung, Leistungsentgelt und Alterszusatzversorgung)
– Ein motiviertes und kompetentes Kollegium
– Möglichkeiten zur Fort- und Weiterbildung

Je nach Fächerverbindung sind auch mehr Unterrichtsstunden an unserer Schule möglich.

Bewerbungen richten Sie bitte bis zum 15.07.2024 an:

Musikschule der Stadt Trostberg
z.H. Martin Steinack
Heinrich-Braun-Str. 6
83308 Trostberg

E-Mail Bewerbungen können an musikschule@trostberg.de gerichtet werden (Anhänge im pdf- Format). Für weitere Auskünfte steht Ihnen der Leiter der Musikschule Trostberg, Martin Steinack unter 0 86 21 / 80 15 21 gerne zur Verfügung.

Die Anzeige als PDF gibt’s hier.

​Lehrkraft (m/w/d) für das Fach Elementare Musikpädagogik

An der Musikschule der Stadt Trostberg ist die Stelle einer Lehrkraft für MFE ab 1. September 2024 in Teilzeit (ca. 4 Unterrichtsstunden) zu besetzen. Das Deputat ist ausbaufähig.

Die Musikschule der Stadt Trostberg ist Mitglied im Verband der bayerischen Sing- und Musikschulen sowie im Verband deutscher Musikschulen. Im Schuljahr 22/23 wurden 830 Schüler von einem Team aus 18 Lehrkräften unterrichtet. Wir sind in unserer Stadt fest verwurzelt, nehmen am kulturellen Leben teil und gestalten es mit. Wir arbeiten in vielfältigen Kooperationen mit Kindergärten, Schulen und anderen Einrichtungen zusammen. Wir sind eine offene musikalische Bildungseinrichtung für alle Menschen, jeglichen Alters und jeglicher Herkunft.

Wir erwarten:
– ein abgeschlossenes musikpädagogisches Studium oder eine vergleichbare Ausbildung (Lehrbefähigung) mit Hauptfach Musikalische Früherziehung
– Aufgeschlossenheit gegenüber neuen Lern- und Unterrichtsformen
– Freude an Kommunikationsfähigkeit und Teamarbeit
– Bereitschaft und Fähigkeit, die Musikschule Trostberg öffentlichkeitswirksam zu vertreten

Wir bieten:
-Eine vielseitige Tätigkeit, mit einer ausbaufähigen Stundenzahl
-Ein leistungsgerechtes Entgelt nach TVöD (Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst, mit
Jahressonderzahlung, Leistungsentgelt und Alterszusatzversorgung)
-Ein motiviertes und kompetentes Kollegium
-Möglichkeiten zur Fort- und Weiterbildung

Je nach Fächerverbindung sind auch mehr Unterrichtsstunden an unserer Schule möglich.

Bewerbungen richten Sie bitte bis zum 15.07.2024 an:

Musikschule der Stadt Trostberg
z.H. Martin Steinack
Heinrich-Braun-Str. 6
83308 Trostberg

E-Mail Bewerbungen können an musikschule@trostberg.de gerichtet werden (Anhänge im pdf- Format). Schwerbehinderte Bewerber (m/w/d) werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Für weitere Auskünfte steht Ihnen der Leiter der Musikschule Trostberg, Martin Steinack unter 0 86 21/ 80 15 21 gerne zur Verfügung.

Die Anzeige als PDF gibt’s hier.

Praktikanten (m/w/d) für das SEJ und Berufspraktikanten (m/w/d)

Die Stadt Trostberg stellt zum 01.09.2024 für die städtische Kindertagesstätte Regenbogen und den städtischen Integrationskindergarten

  • Praktikanten (m/w/d) für das Sozialpädagogische Einführungsjahr und
  • Erzieher (m/w/d) im Anerkennungsjahr (Berufspraktikum, Vollzeit 39 Wochenstunden)

ein. Das Sozialpädagogische Einführungsjahr (SEJ) ist ein beruflicher Vorbildungsweg für die Erzieherausbildung. Dieses SEJ vermittelt grundlegende Kenntnisse und Fertigkeiten zur pädagogischen Mitarbeit in verschiedenen sozialpädagogischen Arbeitsfeldern (Kindergarten, Hort, stationäre Jugendhilfe, Jugendarbeit und heilpädagogische Einrichtung, Krippe nur in Ausnahmefällen) insbesondere bei der Bildung, Erziehung und Betreuung von Kindern im Elementar- und Schulbereich. Schwerbehinderte Bewerber (m/w/d) werden, bei im Wesentlichen gleicher Eignung, bevorzugt.

Für weitere Auskünfte steht Ihnen in der Kindertagesstätte Regenbogen die Kindergartenleiterin, Frau Eckert-Fix (Tel.Nr.: 08621/801-580), und im Integrationskindergarten die Kindergartenleiterin, Frau Ksionsko (Tel.Nr. 08621/801-560), zur Verfügung.

Ihre schriftliche Bewerbung richten Sie bitte mit den üblichen Unterlagen an die

Stadt Trostberg
Personalamt
Postfach 12 64
83303 Trostberg

Oder als E-Mail im pdf-Format an: personalamt@trostberg.de

Aus Sicherheitsgründen bitten wir Bewerbungen per E-Mail ausschließlich mit Anlagen im pdf-Format (bevorzugt in einer Datei) zu senden. E-Mails ohne Nachricht im Textfeld und bzw. oder mit Anlagen in anderen Dateiformaten werden ungelesen gelöscht. Wir bitten um Verständnis.

Die Anzeige als PDF gibt’s hier.

Wir bilden aus

Systemrelevanter Beruf gesucht?

Verstaubte Amtsstuben sind von gestern – die Stadt Trostberg ist ein moderner Arbeitgeber mit langer Tradition als Ausbildungsbetrieb.
Unsere Ausbildungsplätze:

  • Verwaltungsfachangestellter (m/w/d) Fachrichtung Kommunalverwaltung
  • Fachkraft für Abwassertechnik (m/w/d)
  • Erzieherpraktikanten (m/w/d) für das Sozialpädagogische Einführungsjahr (SEJ)
  • Erzieher (m/w/d) im Anerkennungsjahr (Berufspraktikum)

Die Ausbildungsplätze werden in unserem Stadtblatt, in der lokalen Presse und immer aktuell hier auf unserer Homepage veröffentlicht – also Augen offenhalten! Noch unsicher, ob eine Ausbildung bei uns das Richtige für dich ist? Probier’s aus: Gerne bieten wir Praktikumsplätze für Interessierte an.
Melde dich einfach bei Frau Fischer unter 08621/801-115 oder per E-Mail an ausbildungsleitung@trostberg.de (auch bei Fragen zu unserem Ausbildungsangebot).

Wenn du Interesse an einem Praktikum in unseren städtischen Kindertagesstätten hast, wende dich auch gerne direkt an die Einrichtungen (die Kontaktdaten findest du über diesen Link auf unserer Homepage).

Wir freuen uns auf dein Interesse!

Die Anzeige als PDF gibt’s hier.

Schnupperpraktikum als Verwaltungsfachangestellte/r (m/w/d)

Schnupper bei uns rein!

Du bist im M-Zug oder auf der Realschule oder dem Gymnasium und auf der Suche nach einer Berufsausbildung, die zu dir passt? Wir bieten dir gerne ein Schnupperpraktikum (3-5 Tage) bei uns im Rathaus an.

Das Praktikum soll dir einen Einblick in die Berufswelt als Verwaltungsfachangestellte/r ermöglichen. Du lernst in den verschiedenen Bereichen der Stadtverwaltung unseren Arbeitsalltag kennen und kannst herausfinden, ob dir die gezeigten Tätigkeitsgebiete liegen. Auch über die Ausbildungsinhalte in der Praxis und in der Schule kannst du bei uns Näheres erfahren. Beim Praktikum wirst du auch unsere derzeitigen Auszubildenden kennenlernen und kannst sie mit deinen Fragen löchern.

Mit einem Schnupperpraktikum kannst du herausfinden, ob dir der Beruf als Verwaltungsfachangestellte/r gefällt und ob du dich vielleicht bei uns auf eine Ausbildungsstelle bewerben möchtest.

Informationen zur Ausbildung findest du zum Beispiel hier auf den Seiten der Arbeitsagentur. Bei weiteren Fragen oder falls du dich direkt für ein Schnupperpraktikum bewerben magst, steht dir Frau Fischer gerne zur Verfügung (E-Mail: ausbildungsleitung@trostberg.de; Telefon: 0 86 21 / 80 11 15).

Wir freuen uns über dein Interesse!

Schnupperpraktikum im Klärwerk (m/w/d)

Schnupper bei uns rein!

Du bist auf dem Weg zum qualifizierten Mittelschulabschluss. Du interessierst dich für Biologie, Chemie und Technik und suchst nach einer Berufsausbildung, die zu dir passt? Wir bieten dir gerne ein Schnupperpraktikum (2-3 Tage) am Klärwerk an.

Im Praktikum kannst du einen Einblick in den Beruf als Fachkraft für Abwassertechnik erhalten und das Team im städtischen Klärwerk kennenlernen. Du lernst dabei die verschiedenen Arbeitsbereiche im Klärwerk und kannst herausfinden, ob dir die Tätigkeit gefällt. Auch über die Ausbildungsinhalte in der Praxis und in der Schule kannst du bei uns Näheres erfahren. Beim Praktikum kannst du dazu auch weitere Fragen stellen. Mit einem Schnupperpraktikum kannst du herausfinden, ob dir der Beruf als Abwasserfachkraft gefällt und ob du dich vielleicht bei uns auf eine Ausbildungsstelle bewerben möchtest.

Für Rückfragen steht der Betriebsleiter des Klärwerks, Hr. Strecker, unter der Telefon-Nr. 08621/648069 zur Verfügung. Weitere Informationen zur Ausbildung findest du hier auf den Seiten der Arbeitsagentur. Bei weiteren Fragen oder falls du dich direkt für ein Schnupperpraktikum bewerben magst, steht dir auch Frau Fischer gerne zur Verfügung (E-Mail: ausbildungsleitung@trostberg.de; Telefon: 0 86 21 / 80 11 15).

Wir freuen uns über dein Interesse!

Datenschutz-Information in Bewerbungsverfahren

Hier finden Sie entsprechende Informationen zum Datenschutz (PDF)