Verwenden Sie diese Tastaturbefehle, um die Schriftgröße zu verändern:

STRG- bzw. STRG+

Breitbandförderung

Zum weiteren Ausbau einer glasfaserbasierten Infrastruktur für 2020 hat die bayerische Staatsregierung die „Richtlinie zur Förderung des Aufbaus von gigabitfähigen Breitbandnetzen – Gigabitrichtlinie (BayGibitR)“ auf den Weg gebracht. Danach sind neben der Erschließung bislang unversorgter Haushalte („weiße Flecken“) auch Verbesserungen von Anschlüssen, die nach den bisherigen Programmen nicht förderfähig waren (Versorgungsgrad mindestens 30 Mbit/s aber weniger als 100 Mbit/s Downloadrate), nunmehr zuwendungsfähig.
Die Stadt Trostberg beabsichtigt die verbliebenden „weißen Flecken“ im Versorgungsgebiet in Kombination mit sinnvollen Erschließungs-Clustern vorhandener „grauer Flecken“ im Versorgungsgebiet mit einem neuen Ausbauverfahren mit Glasfaser zu erschließen.
Die Maßnahme wird vom Freistaat Bayern gefördert. Dafür ist ein entsprechendes Förderverfahren durchzuführen. Derzeit befinden wir uns in der Bestandsaufnahme und Markterkundung.
Genauere Informationen erhalten Sie über den nachfolgenden Link: Link Gigabit

Im Jahr 2020 konnte bereits der vom Freistaat Bayern geförderte schrittweisen Ausbau von hochleistungsfähigen Breitbandnetzen in Bayern mit Übertragungsraten von mindestens 30 Mbit/s im Download und mindestens 2 Mbit/s im Upstream (Netze der nächsten Generation, NGA-Netze) im Stadtgebiet abgeschlossen werden.

Weitere Informationen zu dem abgeschlossenen Verfahren des Breitbandausbaus im Stadtgebiet Trostberg, erhalten Sie über die nachfolgenden Link: Link Bayerisches Breitbandzentrum

Ihre Ansprechpartnerin zur Breitbandinitiative

Information zum Breitbandausbau in Bayern finden Sie auf der Seite des Bayerischen Breitbandzentrums.